Planung und Umsetzung Infozentrum Naturpark Südharz in Neustadt/Harz

Laufzeit: 2018 - 2019

Gesamtkosten: 170.000,00 € davon Fördermittel: 152.992,35 € (90 %)

Projektträger: Naturparkverwaltung Kyffhäuser/Südharz, Außenstelle Naturpark Südharz

Projektziele und Inhalte:

Projektziel ist die ausführende Planung und Produktion einer Dauerausstellung im Haus des Gastes (ehemaliges Verwalterhaus der Domäne) der Gemeinde Harztor, OT Neustadt/Harz. Die Ausstellung soll die Wechselbeziehung zwischen Mensch und Natur in den Focus rücken und dabei ganz konkrete Bezüge zur Naturparkregion und deren Naturausstattung aufzeigen. Der Ausstellungsbesucher erhält Einblicke in die Kulturlandschaftsgeschichte des Südharzes, in die Kurhistorie von Neustadt sowie die Bedeutung von Heilklima und Naturtherapien. Im Themenkomplex "Natur" soll die besondere Geologie der Südharzer Gipskarstlandschaft, eine repräsentative Auswahl geschützter Wald- und Offenlandlebensräumen (Karstbuchenwälder, Magerrasen) sowie deren Schutzwürdigkeit veranschaulicht werden. Die einzelnen Ausstellungssegmente und Stationen werden einen Mix aus Dioramen, Modellen, interaktiven Modulen und Multimedia-Stationen darstellen. Damit wird gewährleistet, dass sich die Ausstellung gleichermaßen an Kinder, Familien, Kurgäste, Touristen, aber auch an englischsprachige Gäste wendet. Die Inhalte und Interaktionen sollen für einen Aufenthalt in der Natur- und Kulturlandschaft des Naturparks werben, auf spezifische Naturerlebnisangebote verweisen und für den Natur- und Artenschutz sensibilisieren.

Gefördert durch: 

Projektförderung